Kunsthandwerk

Handswerkskunst

Produkte und Serviceleistungen


Egal ob Ofenseifen oder Gießseifen, beides gibt es in den unterschiedlichsten Motiven.


Zur Weihnachtszeit habe ich die Duftpalette um den Duft "Zimt" erweitert!                                                                                            

 

Zimtseifen können Sie auch nach Weihnachten noch erhalten, so lange der Vorrat reicht.

Nicht alle Zimtseifen haben eine weihnachtliche Form!!!

 

Engel gibt es übrigens nicht nur zu Weihnachten unter uns!


Badepralinen
in den "Duftrichtungen" Lavendel, Lemongras, Rose, Jasmin, Orange und Rosmarin

Eine Praline ist ausreichend für ein Vollbad.
Sie lösen sich sprudelnd  im Wasser auf.


Badesäckchen
zum entspannen, revitalisieren und für empfindliche Haut - der "Teebeutel" für die Badewanne.

Er ist gefüllt mit Seifenraspeln und ausgesuchten Kräutern und wird schon beim einlaufen des Wassers in die Badewanne gegeben.




Handgefertigte Seifen
gibt es als "Gießseifen" und als "Ofenseifen".
Der Unterschied liegt nicht in der Rezeptur, sondern in der Herstellung.
Die "Ofenseifen" reifen im Ofen, haben dadurch eine kürzere Herstellungsdauer, können aber auch nicht in filigrane Formen gegossen werden.
Die "Gießseifen"  werden erst in Formen gegossen, müssen dann aber noch 6 - 8 Wochen "reifen", bis sie vollständig verseift sind.

   

Dies ist eine Ofenseife mit einer anderen Rezeptur!
Sie besteht nur aus verseiftem Oliven- und Lorbeeröl.


Körperpeeling

Am beste verwendet man es nach dem Duschen oder Baden. Die noch feuchte Haut mit dem Peeling abreiben und anschließend kurz mit lauwarmen Wasser die Salzreste abspülen. Dann mit dem Handtuch nur trockentupfen und die Haut fühlt sich danach wunderbar weich an!


Bade- und Körperöl

In diesen Ölmischungen verwende ich die gleichen Öle wie in den Peelings.                                                                                    Wer also nicht so gerne Peelings mag, kann ebenso gut dieses Körperöl benutzen und sich damit einreiben.

Es können aber auch ein paar Tropfen in ein Vollbad gegeben werden.

 

Feste Körperlotion

Hier muss man etwas ausprobieren, wann man sie am besten nutzen kann. Sie schmilzt auf der Haut und je wärmer die Haut ist, desto stärker schmilzt sie dahin. Also vorsichtig ausprobieren wann man sie am besten anwenden kann.        

Kleiner Tipp: auf keinem Fall nach einem warmen Bad!


Massagebar

Sie sind genau wie die feste Körperlotion anzuwenden, schmelzen aber nicht ganz so schnell dahin wie diese.

Außerdem sind die Massagebars nicht so stark fettend wie die feste Körperlotion.


Deobalsam

Die Basis dieses Deos ist Kokosnussöl. Ihm setze ich fein gemahlenes Natron zu.
Da sich das Natron nicht auflöst, sondern einfach verteilt hat dieser Balsam eine etwas gewöhnungsbedürftige Konsistenz. Aber durch die sparsame Anwendung von einer ca. erbsengroße Menge, gewöhnt man sich auch sehr schnell daran.

Diesen Balsam gibt es in drei verschiedenen Varianten.
Der einfache Balsam hat einen starken Kokosduft,  dann gibt es einen, dem fein gemahlene Lavendelblüten zugesetzt werden, die den Kokosduft mit ihrem eigenen Duft überdecken und die dritte Variante enthält ätherisches Salbeiöl. Auch dieses überdeckt den Kokosduft mit seinem eigenen Duft.


Deospray

Auch in diesem Deo sind Natron und Salbeiöl als Wirkstoffe enthalten.
Es ist ein wirkungsvolles Deo. Im Gegensatz zu dem Deobalsam jedoch nicht als "Sportdeo" geeignet.


Haarseife

Man kann sie in den Händen aufschäumen und dann den Schaum im Haar verteilen, oder das Seifenstück direkt im Haar aufschäumen.
Sie duftet nach Rosmarin und Lavendel und ist eine angenehme Pflege für dünnes und feines Haar.





Kräuterbrot Shampoo
Dieses Shampoo ist auch für dickes Haar geeignet.

In der Anwendung ist es etwas aufwändiger, als die  Haarseife. Denn es muss vor jedem Waschen extra angerührt werden.
Dazu ein bis zwei Esslöffel des Gemischs mit etwas Wasser oder nach Belieben Kräutertee in eine kleine Schale geben und gut verrühren. Wie eine Packung im Haar und auf dem Kopf verteilen, einmassieren und etwas einwirken lassen.
Danach gut - wirklich gut - ausspülen sonst finden Sie am nächsten Tag Brotkruste in Ihrem Haar!   ; )



Haarpflegespray

Haarspitzen freuen sich über eine Behandlung mit diesem Spray, das wertvolles Argan- und Jojobaöl enthält.  

Einfach gut durchschütteln, in das trockene Haar sprühen (vorsichtig dosieren!) und etwas einkneten.    Dabei sollte es nicht  auf die Kopfhaut kommen.


Es gibt auch etwas speziell für den Herren in meinem Sortiment!


Bartöl

Wenn Mann sich entschließt, sich einen Bart wachsen zu lassen, dann hilft dieses Öl, sowohl Barthaar als auch die Haut zu pflegen, so dass das Jucken während der Zeit verringert werden kann.
Ein paar Tropfen reichen schon aus.


Rasierseife

Der Schaum dieser Seife ist zwar nicht so stabil, da ich keine chemischen Zusätze verwende, aber sie hinterlässt ein wunderbar pflegendes Gefühl auf der Haut.
Am besten seift man nicht das ganze Gesicht auf einmal ein, sondern erst die eine Seite, und rasiert sie direkt und seift dann die andere Seite ein um die dann direkt zu rasieren.


Aftershave     

Und nach der Rasur kann dieses Aftershave mit seinen wertvollen Hydrolaten, Tinkturen und ätherischen Ölen, die Haut nochmal richtig beruhigen und verwöhnen!




Service


  •  Verschiedene Produkte kann ich auf Wunsch auch mit einem anderen ätherischen Öl "beduften".
  • Da ich keine Konservierungsstoffe verwende, stelle ich bestimmte Produkte nur auf Wunsch/Bestellung her. Dazu gehören vor allem Cremes.
  • Gerne fülle ich Ihnen Ihre leeren Fläschchen und Gläschen wieder auf!
  • Sie können auch für Ihre Mitarbeiter oder Gäste kleine "Mitgebsel" wie z.B. hübsch verpackte Seifentaler bei mir bestellen! (bedenken Sie bitte bei Ihrer Planung, dass die Herstellung einige Zeit in Anspruch nimmt!)